Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
   
    trigger1989

    - mehr Freunde




  Links
   happyPC



http://myblog.de/yannick89

Gratis bloggen bei
myblog.de





Amerika....Part 2

Soo, der 2.  Beitrag...Alllso...

Nach der Golden Gate Bridge waren es also noch 6 Stunden fahrt bis nach Adin, meinem entgültigen Ziel.... es gab allerdings noch vorher einen Zwischnstop bei den Großelten / bzw Eltern meiner Gastfamilie... Katies Oma ist im 1. Weltkrieg aus Deutschand ausgewandert als sie 5 war, ist echt spaßig sie Deutsch reden zu hören, da ist nicht ganz viel hängen geblieben....aber sonst...gab da essen, und dann gings weiter.... und ich durfte vorne sitzen im Auto :-)

Soo... dann gings weiter....die Temperatur wurde immer wärmer..... Raststätte, jede halbe Stunde musste jmd. von den beiden auf Toilette...... wollten dann auch weiterfahren, allerdings hat Katies Mutter Katie vergessen, was für ein Glück das ich da war :-P "Eh.....there is someone missing ;-)"

Gut....dann sind wir dann auch irgendwann mal angekommen....also... hier der Blick aufs Haus ...

Dort traf ich dann auf Don, Katies Papa. Aber das Haus ist eig. die eigentliche Aufgabe die ich die ganze Zeit zu tun habe..bis jetzt jedenfalls, besser gesagt der Garten...die sind vor 2 Monaten eingezogen, dementsprechen "nix" ist auch draußen, mal gucken wie es gegen Ende aussieht....

Hier nochmal Bilder der durchaus grünen Landschaft.... Und der 2. Aufgabe.... Die züchten hier keine Pflanzen oder was auch immer, sondern Heu... und weils hier so trocken ist muss es bewässert werden..... mehr dazu später....hier das Bild dazu:

Und hier weitere Bilder vom Haus:

Aber zu alledem was es hier zu tun gibt, gibt es ja glücklicherweise eine große spaßige erleichterung :-) Vll. sollte ich mir zu Hause eins von den Dingern für die Straße holen? :-)

Mit den Dingern geht es eig. den ganzen Tag hin und her.... Transportieren...aus Spaß Rumfahren etc .... so ist das halt ...aber spaßig ;-)

Aber sonst habe ich hier in den ersten Tagen noch nicht viel zu tun gehabt, einigermaßen einleben, den Jetlag ausschlafen, und vor allem mein Englisch verbessern ;-) Aber das klappt jetzt eigentlich wunderbar....

Am nächsten Tag gings dann zum Nachbarn...der ist jetzt 76 oder sowas,.... und das erste was ich zu hören bekommen habe ist, wie es denn inzwischen mit Schokolade, Kaffee und Heil Hitler aussieht, ... er war nach dem 2. Weltkrieg /bzw. wärend dessen, am Ende in Deutschland.... hat wohl noch einige Vorurteile :-P Aber man wundert sich ja....er war der erste mit Vorurteilen.

Gut....dann gings dann auch weiter....  Wir haben hier angefangen die Scheune aufzuräumen, nichts besonderes....

Dann gings auch wieder los, die ersten Besucher kamen.... und ja..die Amerikaner lästern genauso gerne, na ja, besser gesagt reden genauso gerne über andere Leute wie wir in Deutschland auch, kaum ein großer Unterschied....

Sind am Abend dann tanken gewesen, die sind hier am fluchen das der Sprit so teuer geworden ist, umgerechnet knapp 70 Cent pro Liter Diesel....

Soooo...dann war da noch der 4. Juli... Amerikas Geburtstag...Parade in der nächsten Stadt etc ... Amerika im Ausnahmezustand...bei uns nennt man sowas Karneval oder Schützenfest..... apropo Schützenfest.... In Amerika ist alles wo man feiern kann ab 21, und auch ein schönes kühles Bier kann man nicht offiziell zum Feierabend genießen......hmm...... Aber an dem Abend waren wir dann noch Essen, gab nen Hamburger....der war so groß wie bei uns die Baguettes...nein, es war nicht MC Doof ;-)

Na ja...aber sonst....das war dann auch alles in der ersten Woche....in Woche 2 ging es dann weiter, Katie und ich sind dann losgezogen in die nächste Stadt (geschlagene 2 Stunden Autofahrt) Aber in nem Mustang lässt sichs wohl aushalten :-P Waren dann im Kino, haben Shrek the 3rd geguckt,w ar nicht schlecht ;-) danach gings dann essen....sowas ähnliches wie MC doof, war nicht schlecht..danach gings dann Shoppen, eis Essen, ab nach Hause....

 Hier gewöhnt man sich auch langsam dran das nur Englisch im Fernsehn gesprochen wird, auch wenns n' bisschen anstrengend ist auf Dauer. aber es geht wohl

Die ersten Tage haben wir hier dann weiterhin nur vormittags gearbeitet, war nachmittags zu heiß, ab 40 Grad im Schatten hat man dann keine Lust mehr in der Sonne zu schuften

Okay...so viel dann bis letzter Woche, die Woche ab dem  8.7.07 folgt dann im nächsten Bericht !

Und ich hab nen Weg gefunden die Videos anzuzeigen, werden dann nachgereicht!

8.7.07 18:29
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julian (10.7.07 03:38)
löl.. Bin mal gespannt was du schreibst..


Sarah (12.7.07 16:20)
omgh.. du bist so ein schlauer junge xD


Yannick (12.7.07 22:22)
Wer? Julian? du kennst den doch gaaar nich :-P soo ...werd mal weiter am Beitrag schreiben

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung