Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
   
    trigger1989

    - mehr Freunde




  Links
   happyPC



http://myblog.de/yannick89

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ammiland. .... the 3rd part ..

Dear Ladies and Gentlemen....

 I'm going to start writing the 3rd part soon, the pictures are actually in progress to upload. Please be back soon.

----------

Hier also der dritte Part.... also:

in den folgenden Wochen passierte dann nicht ganz so viel, der Alltag fing einigermaßen an... wir haben weiter den Garten angelegt etc .....

Aber zuerst noch ein kleiner Rückblick,..hier 2 Bilder die ich aus San Francisco vergessen habe:

 Das einzige Krokodil was ich gesehen habe,.... in nem Riesen-Aquarium ;-)

 

Also.... Sprung zurück nach Adin... Wir haben ziemlich viel Zeit damit verbracht den Garten anzulegen...mit Eisenbahnholz, Steinen etc ... wems gefällt sieht gar nicht so schlecht aus .... Aber hier erstmal der Spielplatz zum bauen:

Dazu kamen dann noch Blumenkästen und ne Bank.....das ist eigentlich "alles" was ich bis heut geschafft habe....Aber vom Blumenkästen-bauen hab ich dann auch erstmal genug ;-)

Sooo....soviel zu dem Thema Arbeit.... zwischendurch waren wir dann wieder in der Landschaft unterwegs, beim nächsten Vulkan, war aber zum Glück das letzte mal 1912 aktiv, also von daher kein Problem ;-)

Hier ein Bild auf dem Weg dahin:

Hier die Bilder von dem Lavatunnel den sich das Ding gebaut hat:

Und hier dann die Bilder vom Vulkan selber , die Stellen wo das Gas noch austritt....stinkt nach faulen Eiern ;-)

Das war also der Trip zum Mnt. Lassen National-Park .... und danach gings wieder ab nach Hause.

 

Einige Tage, oder auch eine Woche, ich weiß es nichtmehr so genau ;-) später ging es dann zu einer Hochzeit....Mensch können Amerikanische Staatsbürger einach heiraten...Pastor kommt zu denen nach Hause, erklärt die zu Mann und Frau, danach gibts Essen und die Sache ist im wahrsten Sinne des Wortes gegessen.

Aber es gbt sie noch ....die richtigen Cowboys...ich hab leider nur die Schuhe erwischt....

Aber auf der Hochzeit hab ich dann noch die Gelegenheit gehabt die Jungs hier zu Fragen was die denn wohl so in ihrer Freizeit treiben. Jagen und fischen....mich hats vom Hocker gehauen ;-)

 So....so viel bis hierhin...der Rest folgt ;-)

31.7.07 22:56


Amerika....Part 2

Soo, der 2.  Beitrag...Alllso...

Nach der Golden Gate Bridge waren es also noch 6 Stunden fahrt bis nach Adin, meinem entgültigen Ziel.... es gab allerdings noch vorher einen Zwischnstop bei den Großelten / bzw Eltern meiner Gastfamilie... Katies Oma ist im 1. Weltkrieg aus Deutschand ausgewandert als sie 5 war, ist echt spaßig sie Deutsch reden zu hören, da ist nicht ganz viel hängen geblieben....aber sonst...gab da essen, und dann gings weiter.... und ich durfte vorne sitzen im Auto :-)

Soo... dann gings weiter....die Temperatur wurde immer wärmer..... Raststätte, jede halbe Stunde musste jmd. von den beiden auf Toilette...... wollten dann auch weiterfahren, allerdings hat Katies Mutter Katie vergessen, was für ein Glück das ich da war :-P "Eh.....there is someone missing ;-)"

Gut....dann sind wir dann auch irgendwann mal angekommen....also... hier der Blick aufs Haus ...

Dort traf ich dann auf Don, Katies Papa. Aber das Haus ist eig. die eigentliche Aufgabe die ich die ganze Zeit zu tun habe..bis jetzt jedenfalls, besser gesagt der Garten...die sind vor 2 Monaten eingezogen, dementsprechen "nix" ist auch draußen, mal gucken wie es gegen Ende aussieht....

Hier nochmal Bilder der durchaus grünen Landschaft.... Und der 2. Aufgabe.... Die züchten hier keine Pflanzen oder was auch immer, sondern Heu... und weils hier so trocken ist muss es bewässert werden..... mehr dazu später....hier das Bild dazu:

Und hier weitere Bilder vom Haus:

Aber zu alledem was es hier zu tun gibt, gibt es ja glücklicherweise eine große spaßige erleichterung :-) Vll. sollte ich mir zu Hause eins von den Dingern für die Straße holen? :-)

Mit den Dingern geht es eig. den ganzen Tag hin und her.... Transportieren...aus Spaß Rumfahren etc .... so ist das halt ...aber spaßig ;-)

Aber sonst habe ich hier in den ersten Tagen noch nicht viel zu tun gehabt, einigermaßen einleben, den Jetlag ausschlafen, und vor allem mein Englisch verbessern ;-) Aber das klappt jetzt eigentlich wunderbar....

Am nächsten Tag gings dann zum Nachbarn...der ist jetzt 76 oder sowas,.... und das erste was ich zu hören bekommen habe ist, wie es denn inzwischen mit Schokolade, Kaffee und Heil Hitler aussieht, ... er war nach dem 2. Weltkrieg /bzw. wärend dessen, am Ende in Deutschland.... hat wohl noch einige Vorurteile :-P Aber man wundert sich ja....er war der erste mit Vorurteilen.

Gut....dann gings dann auch weiter....  Wir haben hier angefangen die Scheune aufzuräumen, nichts besonderes....

Dann gings auch wieder los, die ersten Besucher kamen.... und ja..die Amerikaner lästern genauso gerne, na ja, besser gesagt reden genauso gerne über andere Leute wie wir in Deutschland auch, kaum ein großer Unterschied....

Sind am Abend dann tanken gewesen, die sind hier am fluchen das der Sprit so teuer geworden ist, umgerechnet knapp 70 Cent pro Liter Diesel....

Soooo...dann war da noch der 4. Juli... Amerikas Geburtstag...Parade in der nächsten Stadt etc ... Amerika im Ausnahmezustand...bei uns nennt man sowas Karneval oder Schützenfest..... apropo Schützenfest.... In Amerika ist alles wo man feiern kann ab 21, und auch ein schönes kühles Bier kann man nicht offiziell zum Feierabend genießen......hmm...... Aber an dem Abend waren wir dann noch Essen, gab nen Hamburger....der war so groß wie bei uns die Baguettes...nein, es war nicht MC Doof ;-)

Na ja...aber sonst....das war dann auch alles in der ersten Woche....in Woche 2 ging es dann weiter, Katie und ich sind dann losgezogen in die nächste Stadt (geschlagene 2 Stunden Autofahrt) Aber in nem Mustang lässt sichs wohl aushalten :-P Waren dann im Kino, haben Shrek the 3rd geguckt,w ar nicht schlecht ;-) danach gings dann essen....sowas ähnliches wie MC doof, war nicht schlecht..danach gings dann Shoppen, eis Essen, ab nach Hause....

 Hier gewöhnt man sich auch langsam dran das nur Englisch im Fernsehn gesprochen wird, auch wenns n' bisschen anstrengend ist auf Dauer. aber es geht wohl

Die ersten Tage haben wir hier dann weiterhin nur vormittags gearbeitet, war nachmittags zu heiß, ab 40 Grad im Schatten hat man dann keine Lust mehr in der Sonne zu schuften

Okay...so viel dann bis letzter Woche, die Woche ab dem  8.7.07 folgt dann im nächsten Bericht !

Und ich hab nen Weg gefunden die Videos anzuzeigen, werden dann nachgereicht!

8.7.07 18:29


Amerika....Part 1

Hey Guys...

Nice Greetings out of the USA. Das ist er also....der erste Bericht....

Es ging letzten Dienstag los, Bremen Airport -> Amsterdam Airport ->San Francisco Airport.  Der Flug von Bremen nach Amsterdam war spannend, ich bin in ner alten Fokker50 geflogen, ein Propellerflugzeug ausm 2. Weltkrieg...na ja, was solls, ich bin in Amsterdam angekommen, kaum im Flughafen, gehts gleich gut los, 3 Stunden Aufenthalt, nur ich und mein Rucksack.... das schöne war: ja, auch in Amsterdam gibt es MC Donalds.

Lecker...Big Mac...Eis.....schlafen....

Dann später gings weiter...Boing 747-400 Monsterflugzeug...wenig platz....Schrecklich ...12 Stunden in diesem Flugzeug,....neben mir ein verliebtes pärchen...50 Jahre alt...Brasilianerin und ein Holländer, beide blonde lange Haare und Parum bis nach meppen...

Hier ein berauschendes Bild von meiner Beinfreiheit...

Dann..später...Wir flogen Über Island, Grönland etc. ...netter Blick aus dem Fenster....Aussentemperatur -40 Grad.

Also dann ... Landung in San Francisco.... der erste Blick auf die Temperatur.... 16°C ...Kalt..San Francisco....Sonne aber extremer Wind... Visakontrolle.....Bammel....aber ging ohne Probleme.....danach hab ich dann meine Gastfamilie getroffen alle sehr sehr nett .

Dann gings los, die erste Planänderung, wir fahren nicht direkt zu denen nach hause, sondern sind die erten 4 Nächte im Hotel verbringen. Aber das war das beste was wir machen konnten, Sightseeing-Tour in San Francisco.... am ersen Tag gings durch Chinatown, leider keine Bilder, war zu müde dran zu denken.

Aber hier der erste Blick auf die San-Francisco-Straßen: Aber wie sich später herausstellte war es eine der kleineren Straßen.

Nacht dann im Hotel...alle in einem Zimmer.....ich soll wohl geschnarcht haben....wer weiß Aber die Ammis haben komische Bettdecken, ein , na ja, wir würdens Bettlaken nennen, unter dem man schläft, dadrüber dnn ne Wohnzimmerwolldecke, darüber n bettlaken, darüber dann ne Dekodecke. Alles zusammen ergibt dann eine Zudecke,.... Gewöhnungsbedürftig..... aber okay

Am nächsten Morgen gings dann weiter,aufstehen um 7.30...war für mich kein Problem, hatte die 9 Stunden Zeitverschiebung ja noch im blut

Dann gings los, frühstücken, The American Way, im Restaurant gabs dann Rührei, mit Speck etc. gar nicht so übel.... danach gings weiter...große Shopping-Tour..H&M etc, aber hauptsächlich Stadt begutachten. San Franciscohat viele Penner, nett gesagt ;-). Dann gings weiter, Alcatraz, Das ehemalige Staatsgefängis. Mit deutscher Audioführung, meine Rettung War aber sehr gut.

Dann gings zurück, FÄhre, Alcatraz ist ja eine Insel.... Zurück in San Francisco, gabs ne sehr schöne Sicht auf die Stadt

So, dann gabs Mittagessen, weiteres Shoppen, und der Tag war gegessen.

Am Tag drauf dann, Frühstück in nem Lokal, war nicht so berauschend diesmal..... gab morgens wieder Shoppen und Sightseeing, Mittagessen dann im Bubba Gump (Jeder der Forest Gump gesehen hat kennt doch wohl den Namen? ;-) )

Hier ein Paar bilder aus der Gaststätte,...

War richtig spaßig da.....Bedingung locker etc.... richig gut gemacht Alles im Forest-Gump-Style.

Gegessen....dann gings weiter...shoppen...ja...,.ich war mit drei Frauen unterwegs, da gings fast nur ums Shoppen ;-)

Schokoladenladen...Schokolade ist sooo teuer in den USA ...das glaubt ihr nicht......insgesamt süßigkeiten,...schrecklich teuer....

Aber das war dann auch soweit in Ordnung, es ging weiter...vorbei an den Straßenakteuren, wirklich lustige Leute dazwischen

Dann der Trip auf den Cable-Cars die man aus jedem Hollywood-Film kennt...einfach aufspringen auf der Seite und los gehts, ich hoffe ich kriege das Video hier hochgeladen.... heir schonmal die Bilder...

Abends gings dann zum Baseball-Spiel.... San Francisco Giants gegen...keine Ahnung wer..... das Ewent schlechhin

Da wars mal wieder Schweinekalt und es war windig ohne Ende... Meine geschwollenen Mandeln haben sich bedankt...Aua ...egal...der Spaß war da.... danach.... im Bus nach hause....die Ammis haben Elektrobusse? No Emission Vehikles.,..was mich wirklich wunderte....Bild ist abhanden gekommen,...Gut....dann wieder Nacht..... und am nächsten Tag war dann Abreise...über die Golden Gate Bridge....

 Dann zwischenstop in Santa Rosa, auch im Hotel....wieso weiß ich bis heute nicht.... aber...wir waren im Kino... Ratatouile ...Toller Film...Disneys bester seid langem ... und dann am nächsten Tag gings dann weiter ans Ziel...der Bericht kommt später ;-)

So viel bis dahin... :-P

4.7.07 00:12





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung